Der Weg zur Skydive-Lizenz

Vom Schüler zum lizenzierten Springer.
 
Die AFF-Grundausbildung ist nur der erste Schritt auf deinem Weg zum Brevet.
 
Hier erklären wir dir, wie es nach dem Grundkurs weitergeht.
Externe Schüler

Je nach Ausbildungsstand und Zeitpunkt deines letzten Sprunges werden wir mit dir zusätzlich eine Refresher-Groundschool und einen Packkurs machen. Um dich in das Schweizer System einzugliedern werden wir mit dir einen AFF Checksprung absolvieren.

Checksprung                          chf 290.-*

Ausbildungspauschale           chf 200.-*

Refresher Groundschool         chf 200.-*

Packkurs pro Tag                    chf 250.-*

 

*Preise pro Person und gültig für 2019, Änderungen vorbehalten

Weiterbildung als Schüler:

 

Nach erfolgreich beendetem Fallschirmkurs bist du bei uns Schüler und springst und landest bereits eigenständig.

Die Instruktoren geben dir einen Sprungauftrag und kontrollieren dich für deine Schulungssprünge.

 

Bei einer Zwischenprüfung fliegt ein Video-Flyer mit und filmt deinen Sprung. 

Du bezahlst als Schüler pro Sprung zusätzlich einen Zuschlag für die Instruktion, die Ausrüstung und den Videoflyer.

Die Sprungpreise und Rabattblöcke findest du unter Skydiver.

Theoretische und Praktische Prüfung:

 

Die theoretische Prüfung kann jederzeit während der Ausbildung abgenommen werden. Wir bieten regelmässig Prüfungstermine bei uns an.

Die Prüfung wird in folgenden Fächern abgelegt:

Meteo, Aerodynamik, Fallschirmkenntnisse, Absprungpraxis und Gesetz.

 

Die praktische Prüfung besteht aus zwei Ziellandungen sowie einem Formationssprung mit einem Instruktor.

 

Nach bestandener Prüfungen erhältst du deine Schweizer Fallschirmspringer Lizenz, die weltweit gültig ist.

Skydive Luzern

Flugplatz

6025 Neudorf

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon

© Skydive Luzern - created by www.felixideas.ch - Impressum & Disclaimer